Freitag, 25. Oktober 2013

Aniskuchen


 

Aniskuchen

 
Ein einfacher und aromatischer Kuchen.
 

 

Zutaten:

110 g
Butter, Zimmertemperatur
110 g
Staubzucker
120 g
Mehl, glatt
10 g
2
Eier
Schale
von einer Zitrone
1 TL

 

 Vanillezucker
1
Vanilleschote (Mark)
 
Prise Salz
 
 
 
 
 
Butter zum Ausstreichen der Kastenform
Mehl zum Ausstaube





 





 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. In einer Schüssel die handwarme Butter, das Vanillemark von der Vanillestange, den Staub- und Vanillezucker schaumig rühren. Die abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Salz beigeben. 2 Eier langsam einmengen. Anis und Mehl vorsichtig unterheben. Die Backmasse in die gebutterte, bemehlte Rehrückenform (oder Kastenform) füllen und im vorgeheizten Backofen für 55 Minuten backen. Den Aniskuchen herausnehmen, abkühlen lassen und von der Kastenform lösen. Mit Staubzucker servieren.
 
 
 
Tipp:
Den Kuchen einen Tag vorher zubereiten und in einer Alufolie einwickeln. Somit kann sich das Aroma von den Anissamen entfalten. Der Kuchen passt herrlich zu Tee oder Kaffee.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen