Dienstag, 14. Juni 2016

Rotwein-Rinderbraten im Römertopf (red wine beef roast in clay pot)


Das Fleisch wird 1 Tag in Rotwein gelegt und im Kühlschrank aufbewahrt. Am nächsten Tag hat man fast keine Arbeit und zaubert einen herrlichen Rinderbraten.



Zutaten

800   g
Rinderbraten
2      TL
Salz
1      TL
Szechuan Pfeffer
10     ST
Knoblauchzehen
4      ST
Gewürznelken
4      ST
Wacholderbeeren
1      TL
1      TL
Rosmarin
3      ST
Lorbeerblätter
5      dl
Rotwein
3      dl
Rinderbrühe




Zubereitung (1 Tag zuvor)
Alle Zutaten in einem Topf geben. Das Fleisch sollte vollständig von der Flüssigkeit bedeckt sein. 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen.








Zubereitung (am nächsten Tag)

Den Römertopf 30 Minuten wässern.

Das Fleisch in den Römertopf geben und die Rotweinmischung mit allen Gewürzen darüber giessen.

Den Römertopf in den kalten Ofen stellen.

Die Hitze auf 170 Grad stellen.

Nach 2 Stunden die Hitze auf 150 Grad reduzieren und weitere 3 Stunden garen. Insgesamt 5 Stunden.

Den Römertopf aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.

Den Rinderbraten in Scheiben schneiden und wieder in die Rotweinsauce legen.







Tipp
Zum Rinderbraten passen Spätzle, Schöpfnudeln, Steinpilzrisotto, Polenta und Brokkoli.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen