Sonntag, 30. November 2014

Gebackenes Hähnchen mit Rosmarin und Knoblauch (baked chicken with rosemary and garlic)



Dieses Hähnchenrezept habe ich aus dem Kochbuch von Antonio Carluccio „italienisch einfach kochen“. Der Duft vom Rosmarin und Knoblauch zieht während des Backvorganges in das Fleisch ein.



Zutaten
1
Huhn
8
Knoblauchknollen
2
Rosmarinzweige
10     EL
Olivenöl

Meersalz

Pfeffer
150   ml
Weisswein trockenen




3        St
500   g
Cherrytomaten
1        St
Zwiebel

Salz

Pfeffer





Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Das Hähnchen waschen und mit Küchenpapier gut abtrocknen.
Auf dem Boden einer Pyrex -Glasschale Rosmarin und Knoblauch verteilen. Das Hähnchen von allen Seiten kräftig salzen, pfeffern, mit Olivenöl einreiben und in die Glasschale legen. 1 Rosmarinzweig in das Hähnchen einführen.
Im Backofen bei 200 Grad für ca. 45 backen.
Danach den Weisswein dazugiessen und nochmals 45 Minuten goldbraun werden lassen.
In der Zwischenzeit die Mangoldstiele und Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in einer Bratpfanne anbraten. Die Cherrytomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp:
Die gegarten Knoblauchzehen herausdrücken und auf geröstetes Brot servieren.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen