Samstag, 29. November 2014

Orientalischer Hülsenfrüchtesalat (oriental salad legumes)



Dieser Salat schmeckt lecker, frisch und macht auch satt. Die Kombination mit Tahina macht ihn besonders schmackhaft. Es entspricht einer vollständigen Mahlzeit, da Hülsenfrüchte viele Ballaststoffe und Vitamine enthalten.



Zutaten
150   g
50     g
braune Linsen
50     g
Augenbohnen




1          St
Zwiebel
1          St
Paprika
2          St
Karotten
2          St
1          St
Ingwer 3 cm
10       EL
Olivenöl




1          St
Zitrone (Schale und Saft)
1          TL
Kurkuma
1          EL
Kreuzkümmel gemahlen
1          TL
Koriander getrocknet
1          TL
Pfefferminze getrocknet
2          TL
Salz
1          TL
Pul Biber
1          TL
Sumach
1-2      EL
Tahina (Sesampasta)

Olivenöl




Zubereitung
Die Hülsenfrüchte über Nacht in einer Schüssel aufquellen lassen.
In einem Topf die Hülsenfrüchte aufkochen lassen. Dabei den entstandenen Schaum abschöpfen. Dann noch ca. 20 Minuten weiter köcheln, bis die Kichererbsen al dente sind. In einem Sieb das Wasser abgiessen und in eine Schüssel geben.
Zwiebel, Paprika und Karotten in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch und Ingwer fein hacken. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen und alles kurz anbraten. Das Gemüse zu den Hülsenfrüchten dazu geben.
In einer kleinen Schüssel die Gewürze, die abgeriebene Zitronenschale, den Zitronensaft und die Tahina vermischen und durch die Hülsenfrüchte vermengen. Nach Belieben mit Olivenöl abschmecken.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen